Gesehen: „Obama – the final year“

Wie sieht es hinter den Kulissen des Weißen Hauses wirklich aus?
Der Dokumentarfilm „Obama – the final year“ folgte dem außenpolitischen Team des Präsidenten durch die letzten zwölf Monate – und hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck von ihrer Leistung.

Es sind etwa 20 Leute, die Barack Obamas engsten Beraterstab bildeten und seine Außenpolitik mitgestalteten. Die Doku folgt ihnen über 12 Monate in über 20 Länder – meist zu solchen mit akutellen Konflikten wie Nigeria, oder solchen die früher Außeinandersetzungen mit der USA hatten, wie Laos.

Dabei gelingt es dem Film gut, die Hektik dieser düsenden Diplomaten einzufangen: Während man noch in Paris verhandelt müssen schon Reden für den Jemen geschrieben werden, im schmelzenden Eis des Nordpols macht man sich bereits wieder Sorgen um den Konflikt in Syrien.

Es liegt in der Natur der Sache, dass das für den Zuschauer oft unübersichtlich wird, da nicht alle Brennpunkte erklärt werden – aber man bekommt einen guten Eindruck von der Fülle der Aufgaben und Probleme von Obamas Helfern – und auch wie diese im Verlauf des Films immer sprachloser werden, als sich herauskristallisiert, dass sein Nachfolger wohl nicht Hillary Clinton heißen wird.

Was das Team angeht hinterlässt die Doku einen zwiespältigen Eindruck bei mir: So werden die Obama-Helfer durchaus als Menschen dargestellt, die gutes wollen (Klimaschutz, internationale Zusammenarbeit, Frieden) – aber wenig davon erreichen. Außer Reden scheinen sie nicht viel zu tun. Zudem wirken sie auf mich oft sehr Oberlehrerhaft: Sie düsen von Land zu Land um den Leuten dort aufs Brot zu schmieren was sie falsch machen und stellen sich oft als Menschen dar, die sich selbst für viel gescheiter halten, als den Rest der Welt.

Vielleicht sah das amerikanische Volk das ja auch so und wählte deshalb einen Nachfolger, der bisher nicht den Eindruck machte zu gescheit zu sein.

Insgesammt etwas erhellend, etwas verwirrend und ziemlich ernüchternd.

WERTUNG: 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s