The Complete James Bond Experience (Part 14)

< Jalla! Jalla!

In den Jahren 2009 – 2011 nahm Bond zum zweiten mal eine unfreiwillige Auszeit. (Ich stell mir vor, dass er in dieser Zeit zu Hause hockt und Bedienungsanleitungen liest, damit er immer auf dem neusten Stand der Technik ist. Sicher weiß ich es aber nicht.)

Grund für die Pause war die Pleite des Filmstudios MGM. Dafür konnte Bond zwar nichts, denn der Quantum-Quatsch hatte trotz seiner *hüstel* dynamischen *hüstel* Inszenierung ordentlich Geld eingespielt. Trotzdem hatte das Studio mit dem Löwen Millionenschulden und musste erst einen Geldgeber suchen, bevor es weitergehen konnte.

Ich sah das als gute Nachricht für den Jubiläumsfilm. Etwas mehr Zeit für’s Drehbuch konnte ja nicht schaden. Auch die Ankündigung, dass diesmal mit Sam Mendes erstmals ein Oscar-prämierter Regisseur der A-Liga die Bond-Führung übernehmen würde, lies auf mehr Qualität hoffen.

Doch bevor es soweit war absolvierte Bond noch einen spektakulären Mini-Einsatz zur Eröffnung der olympischen Spiele:

Wer hätte das gedacht: Bond und die Queen begegnen einander auf Augenhöhe. Zwei mythische Figuren von gleicher ikonischer Kraft. Selbst Kritikerpapst Georg Seeßlen staunte im Stern über diesen Coup:  „Der fiktive James Bond begleitet die reale Queen Elizabeth II. auf dem fiktiven Helikopter-Weg aus dem realen Buckingham-Palast zur realen Eröffnung der Olympischen Spiele (…) Der Kerl ist pure Erfindung, aber die Wirklichkeit beugt sich ihm gerne!“ War der Traum Wirklichkeit oder die Wirklichkeit zum Traum geworden?

Der 84-jährige Ex-Bond Roger Moore urteilte dagegen ganz pragmatisch: „Was für eine tolle Werbung!“

Für

> Skyfall !

(TO BE CONTINUED)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s