Kino: „Ein griechischer Sommer“

Mein Freund der Pelikan: „Ein griechischer Sommer“ erzählt vom Erwachsenwerden und von einer tierisch guten Freundschaft auf einer sonnendurchfluteten Mittelmeerinsel.

Der 14-jährige Yannis (Thibaud Le Guellec) lebt in einer kleinen Fischerhütte am Strand der malerischen griechischen Insel Zora. Mit seinem Vater Demosthenes (Emir Kusturica) versteht er sich nicht so gut: Der Tod seiner Frau hat den alternden Fischer mürrisch werden lassen.

Umso besser für Yannick, dass er eines Tages überraschend einen neuen Freund findet: Einen halb verhungerten kleinen Vogel, den er bei sich zu Hause vor dem Vater versteckt – was immer schwieriger wird, als sich das kleine Tierchen schnell zu einem meterhohen Pelikan entwickelt!

Und als ob das alles noch nicht schwierig genug wäre, kommt schließlich noch die hübsche Angeliki (Jade-Rose Parker) ins Spiel, die Tochter des Besitzers des einzigen Cafés der Insel. Der sieht in dem zahmen Pelikan vor allem eine Attraktion, die Touristen auf das abgelegene Eiland bringen soll…

In Bildern voller Sonne und strahlend blauem Wasser erzählt der französische Regisseur Olivier Horlait diese Geschichte als Mischung aus heiterem Tierfilm zum schmunzeln auf der einen Seite und als sanft-nachdenklicher Erzählung über den langen Weg, den Vater und Sohn zurücklegen müssen um wieder zueinander zu finden auf der anderen.

Sehr gelungen sind dabei die natürlich und charmant wirkenden Tieraufnahmen für die das Team Unterstützung von den Machern der Dokumentation „Nomaden der Lüfte“ bekam. Ein weiterer Glücksgriff ist Emir Kusturica als Yannis Vater. Der serbische Kultregisseur („Schwarze Katze, Weißer Kater“) spielt den verhärmten Fischer sehr differenziert als überforderten und traurigen, aber im Grunde niemals bösen Mann. Schade nur, dass der Film seine nette Geschichte oft etwas hölzern über einen Off-Sprecher erzählt, statt sich auf seine durchaus stimmungsvollen Bilder zu verlassen.

WERTUNG: 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s