Film „Let me in“

Wir können keine Freunde sein“, warnt die 12-jährige Abby (Chloe Grace Moretz) den gleichaltrigen Owen (Kodi Smit-McPhee), als sie sich nachts auf dem verschneiten Spielplatz der Wohnsiedlung das erste mal begegnen. Aber langsam bahnt sich doch eine zarte Freundschaft der beiden Außenseiter an. Immerhin sind sie beide einsam: Der schmächtige Junge, der von allen gehänselt wird und das Mädchen, das sogar im Winter barfuß läuft und nur nachts herauskommt. Erst später lernt Owen, dass es einen ganz besonderen Grund gibt, warum Abby das Sonnenlicht meidet: Das Mädchen ist ein Vampir, der sich von Blut nähren muss um zu überleben…

Regisseur Matt Reves („Cloverfield“) überträgt den Roman „So finster die Nacht“ von John Ajvide Lindquist (der in Schweden bereits erfolgreich verfilmt wurde) behutsam und respektvoll ins verschneite New Mexico und in das aufgeheizte Klima der Reagan-Ära, als die Welt klar aufgeteilt war in Gut und Böse. Doch genau diese Grenzen verwischen immer mehr, je tiefer die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Abby und Owen wird.

Die Teenager Chloe Moretz und Kodi Smit-McPhee spielen ihre komplexen Figuren mit erstaunlicher Souveränität, während Charaktermimen wie Richard Jenkins oder Elias Koteas in Nebenrollen die Eindringlichkeit und Glaubwürdigkeit der Geschichte noch verstärken.

Obwohl ab und zu auch Blut fließt, setzt der Film nie auf billige Schock-Effekte, sondern zieht seine Kraft aus sorgfältig aufgebauter Spannung, einer prägnanten Klangkulisse und atmosphärisch-dichten Bildern, mit manchmal geradezu magischer Lichtstimmung. Das macht „Let me in“ auch für Menschen sehenswert, die sonst mit Grusel- oder Vampirfilmen wenig anfangen können.

WERTUNG: 2

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s