DVD: Kawumm in Mexico „Todesmelodie“

Es gibt Filme, die man sich extra ein bischen aufhebt um sie bei besonderer Gelegenheit mal zu gucken.  Einer davon war „Todesmelodie“ (auch bekannt als „Fistful of Dynamite“, „Keep your Head down“, „Giu la testa“ oder „Duck, you sucker“ („Ente, du Lutscher“??). Der Film ist der letzte offizielle Leone Western, entstanden zwischen den monumentalen Meilensteinen „Lied vom Tod“ und „Es war einmal in Amerika“ und stand bisher unangetastet im Regal – und nachdem wir ihn bei der neusten Ausgabe von „Kaminkino“ geguckt haben muss ich sagen: Da hätte er auch bleiben können.

Zuerst sind Butze und ich noch voll andächtig: Oh Leone! und verfolgen die seltsamen Abenteuer des Banditen Tuco II. (Rod Steiger) und eines irischen Sprengmeisters (James Coburn mit schröcklich entstellendem Bart und Toupet) möglichst konzentriert. Es geht darum mitten im mexikanischen Bürgerkrieg eine Bank auszurauben. Dann kommen plötzlich die bösen Nazis mit Panzern und zum Showdown beschiessen unsere Helden eine Brücke mit Gatling Guns, bevor sie sie sprengen (!). Dann geht der Film immer noch eine Stunde weiter.

Westernfeeling kommt dabei kaum auf: Duelle gibt es keine, stattdessen viele Erschiessungen und beim Soundtrack muss man ständig an Fahrstühle denken, da Morricone hier durch eine eine extreme Easy Listening Phase zu gehen scheint: „Shaun, Shaun, Shaun“. Richtig ernst nehmen können wir das nicht mehr, aber lustig ist es auch nicht.

Fazit: Schöne Bilder gibt’s schon, aber das ganze überzeugt nicht:  „Todesmelodie“ hat weder die Rock’n’Roll Attitüde der Dollar-Trilogie, noch die getragene Größe des Spätwerks, noch deren Aufeinanderprallen wie in „Nobody“, sondern steht in einem belanglosen Niemandsland dazwischen. Leone zum abgewöhnen, leider.

WERTUNG: 4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s