Kino: Zwischen Club und Klapse – „Berlin Calling“

„Studieren bis 30, dann Praktika bis 40 und anschließend Sozialhilfe?“ — das ist nicht das Leben, das Martin (Paul Kalkbrenner) führen will. Nach der Wende hatte sich der Zonenjunge mit dem Techno-Virus angesteckt und will nun nur eins: Musik machen. So wird er zu einem Handlungsreisenden in Sachen harte Beats, der mit Freundin und Managerin Mathilde (Rita Lengyel) durch Europa jettet und die Mengen zum Tanzen bringt — unter dem sprechenden Namen DJ Ickarus.

Der Absturz folgt: Vollgepumpt mit „allem, was auf dem Markt zu haben ist“, landet er imEntzug unter der Leitung von Ärztin Petra Paul (Corinna
Harfouch). Die ist eine in Ehren ergraute Altrockerin, welche ihre studentischen
Drogenerfahrungen zu Sachbüchern verarbeitet hat und nun den selbst nicht mehr taufrischen Technorebellen zur Bewegungs- und Gesprächstherapie bittet. Es scheint zu klappen: Ickarus beginnt, an seinem neuen Album „Titten, Techno & Trompeten“ zu arbeiten. Doch so leicht lässt sich die Abhängigkeit
nicht besiegen. . .

„Berlin Calling“ von Hannes Stöhr erzählt wie so viele Musiker-Filme die
Geschichte von Ruhm, Absturz und Aufrappeln. Von der Macht der Sucht,
aber auch von der heilenden Kraft der Liebe und der Musik. In dem echten Elektro-Komponisten Paul Kalkbrenner (der ursprünglich nur als Berater engagiert wurde) fand Stöhr einen Hauptdarsteller, der zwar Szene-Glaubwürdigkeit mitbringt, dem aber das Können eines echten Schauspielers fehlt: Nämlich einen Film zusammenzuhalten, der als einzige Verbindung zwischen Depression und Lebensfreude, zwischen Club und Klapse nur sein Gesicht hat.

Präziser als Kalkbrenners Darstellung ist seine Musik: Der Soundtrack passt stets haargenau auf die Stimmung und führt zu kraftvollen, clipartigen Montagen. Und am Ende ist die neue Platte fertig, natürlich die beste, die Ickarus je geschaffen hat. Nur den Titel ändert die Plattenfirma – in „Berlin Calling“.

WERTUNG: 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s