DVD: Ganz schön krank – „Crank“

Das schöne an der Postmoderne ist ja, dass man sich als Zuschauer nicht mehr entscheiden muss zwischen „E“ und „U“, sondern beides mögen kann: Jet Li und Fel Li Ni, Ingmar Bergman und Jason Statham.

Als „Meisterwerk“ des letzteren gilt gemeinhin „Crank“ – ein Film der von der Prämisse her an Speed erinnert, nur mit einem Menschen statt mit einem Bus: Killer Chev Chelios (Statham) erwacht eines morgens mit rasenden Kopfschmerzen. Eine mit „Fuck You“ beschriftete DVD erzählt ihm die Geschichte dazu: Irgendeine Schweinebacke hat ihm ‚chinesisches Gift‘ in die Adern gejagt, das seinen Adrenalin-Fluss blockiert. Die Folge: Sobald er sich ausruht stirbt er. Also macht Chev sich auf die Suche nach dem Gegenmittel, dem Täter und dem nächsten Adrenalinkick oder Drogenschub um sich wach zu halten. Eine hyperkinetische Abfolge von Schiessereien, Autojagden und Motorradfahrten ist die Folge.

Zuallererst überrascht mich, wie witzig „Crank“ ist. Dem Cover nach klingt es wie ein harter Actionfilm („Keine Jugendfreigabe“), allerdings ist alles so überdreht, dass es schon seine eigene Parodie ist. Nicht alle Gags zünden und manchmal wenn die Filmemacher etwas arg versuchen Tarantino zu sein (Einblendungen, Split-Screens, gewollt originelle Musikauswahl) merkt man halt doch, dass sie nicht Tarantino sind. Aber Spaß macht dieser irre Ritt allemal, gerade weil er in jeder Szene die lässig-lustige Haltung der Macher spüren lässt.

Noch ein Wort zur DVD. Auf anraten des Internets kaufe ich den kürzeren 85 Minuten Cut, da der „Extended Cut“ angeblich kaum unterschiedlich ist – nur etwas langsamer, was dem Film nicht gut tut. Ausserdem hat die Box ein schönes 3D-Cover und eine nette Überraschung: Auf der zweiten Disk (die stilecht mit einem Edding-„Fuck You“ beschriftet ist 😉 ) befinden sich nicht nur die auf der Hülle erwähnten Bonusmaterialien sondern auch – der ganze Film noch mal! Diesmal mit Audiokommentar! Oder besser Video-Kommentar! Denn in einem extra-Frame sieht man die Personen die erzählen oder Making-Of-Szenen! Tolle Idee! Kommt ja auch selten vor, dass einen eine Box so positiv überrascht.

Fazit: Ein netter Film für Freunde rabenschwarzer, blutiger Action-Komödien in toller Aufmachung. Nur wenn man eh schon Kopfweh hat sollte man lieber einen „E“-Film gucken.

WERTUNG: 1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s