DVD: Old West Action – „Unforgiven“

Wie ein paar Kabala-Jünger in der IMDB festgestellt haben  ist der Name Clint Eastwood ein Anagramm für „Old West Action“. Kann das Zufall sein?

Die Action hält sich zwar in Grenzen bei seinem (bisher) letzten Western  „Erbarmungslos“ von 1992, aber die Stimmung ist wie immer bei Eastwood top. Er spielt den ehemaligen Killer William Munny, der nach dem Tod seiner Frau noch eine Kopfgeldjagd annimmt, um seinen beiden Kindern ein würdiges Leben zu finanzieren.

Der Auftrag beginnt – im wahrsten Sinne des Wortes – mit einer Kleinigkeit und weitet sich immer größer und blutiger aus, als das kleine Städtchen „Big Whiskey“ Kopfgeldjäger jeder Couleur anlockt, darunter der snobbistische „English Bill“ (Richard „Horse“ Harris) , der schwarze Gewehr-Scharfschütze Ned (Morgan Freeman) und der kurzsichtige „Kid“.
Mit rabiaten Methoden versucht der Sherif (Gene Hackmann, der hier irgendwie an Günther Beckstein erinnert) die Ordnung aufrecht zu erhalten. Doch letztlich dreht sich alles um die Frage – würdest du den Abzug betätigen?

Größtenteils düster, aber mit Momenten lakonischer Komik gelingt Meister Clint hier ein großartiger Spätwestern, der sein eigenes Image als kalter Superschütze weniger parodiert als psychologisch grundiert. Denn der schnellste zu sein hat seinen Preis.

WERTUNG: 1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s