Ab in die Berge!

„Der Mensch und der Berg – ein ewiger Kampf!“
– Manfred Tauchen, „Der Watzmann ruft“

Bergsteigen the easy way: Zurückgelehnt im weichen Sitz der unterirdischen Höhle des Nürnberger IMAX-Kinos guckt eine überschaubare Schar von Kritikern

Die Alpen“ von Stephen Judson (2007).

Erzählt wird die Geschichte eines Bergsteigers, der die Eiger Nordwand erklimmen will, an der sein Vater gestorben ist, als er neun war. (Der Sohn, nicht der Vater!) Spektakuläre IMAX-Bilder von Bergen, Steigern und Lawinen, sowie eine geschickte Einbindung von Fakten machen den Film durchaus sehenswert.

Mir gefällt besonders, dass hier kein Grundwissen voraussetzt wird (Wink mit dem Kletterhaken zur Grass-Doku!!) und der Film – ganz beiläufig! – absolut jeden mitnimmt. Es wird sogar erklärt wo Europa liegt! Durch diesen amerikanischen Blick von aussen scheint auch die kleine Schweiz auf einmal rießig und voller Wunder.

Was mir nicht so gefällt ist die Verquickung der Story mit dem üblichen „Ich hab da so ein überwindbares Trauma“-Kram Hollywoods. Denn es braucht eigentlich keinen Grund, um auf einen Berg zu steigen, ausser dass er grad da ist. Oder wie schon Luis Trenker, die alte Bergsau, sagte: „Mit den Bergen ist es wie mit dem ewig weiblichen. Sie können noch so schroff und kalt sein – es zieht uns doch hinan!“.

Auch das Gitarrengequietsche von Brian May erinnert mich eher an die Highlands als an die Alpen. Aber immerhin singen sie nicht „We are the champions“ auf dem Gipfel.

Mit 40 Minuten ist der Alpenfilm für IMAX-Verhältnisse zwar ordentlich lang, bleibt aber für verwöhnte Langfilmgucker doch eher ein Häppchen für zwischendurch. Aber die Faszination des Bergsteigens kommt auch in der Kürze rüber.

WERTUNG: 2

Zeitungskritik folgt

Advertisements

2 Gedanken zu “Ab in die Berge!

  1. Der Score ist auch alles andere als schlecht, nur dieses extreme herumgesoloe erinnert mich dann doch mehr an „Frets of Fire“ als an Berge aus Ice.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s