Kino: Lämmer am hellichten Tage? „Contre-Enquete“

Fantasy Filmfest #6

„Contre-Enquete“ von Franck Mancuso (2007)

Der bisher ernsteste Film auf dem Festival:

Die 10-jährige Tochter des Pariser Polizisten Malinowski (Jean Dujardin) wird vergewaltigt und ermordet. Obwohl der mutmaßliche Täter Daniel Eckmann (Laruent Lucas) bald geschnappt wird plagen den Vater schwerste Schuldgefühle: „Hätte ich doch nur…“

Da bekommt er eines Tages Briefe des Täters aus dem Gefägnis. Dieser beteuert seine Unschuld und schreibt, dass er hofft, dass der wahre Schuldige irgendwann gefunden wird. Tatsächlich findet Malinowski zwei Jahre später eine andere Spur, die ihn zu einem zweiten Verdächtigen führt. Ist das der wahre Täter? Wird Malinowski zur Marionette von Eckmann? Oder kann der gebrochene Cop nur nicht aufhören wahnhaft zu Suchen?

Stimmig bis ins Detail (der Regisseur arbeitete selbst jahrelang bei der Polizei), großartig gespielt steht die „Contre-Enquete“ in ihrer ruhigen Inszenierung durchaus auf einer Stufe mit „Es geschah am hellichten Tag“. Wengier spannend, aber dafür nachdenklich und sehr traurig.

WERTUNG: 1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s