Kino: „Projekt Gold“

„Projekt Gold – Eine deutsche Handball-WM“ von Winfried Oelsner, 2007

O.k., von Handball versteh ich gar nix, aber von Film scho. Dieser hier ist eigentlich das gleiche wie Wortmanns WM-Film, nur besser. Die Leute werden eindeutig identifiziert, sind sympathisch und die Spiele sind, dank der Originalkommentare und des guten Schnitts (und der höheren Dynamik der Sportart selbst) sehr spannend auch für Nicht-Fans.

Ähnlich wie beim Fußball-Film hätte man sich auch hier etwas mehr Blick über den Tellerrand der Manschaftsräume hinaus gewünscht auf das soziale Phänomen, aber das war wohl auch hier nicht Ziel. So kriegen der walrossähnliche Trainer und seine Jungs die

WERTUNG 2

Zeitungskritk

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s