Kino: „Shrek 3“

Shrek is bek: Nach dem belanglosen zweiten Teil (um was gings da eigentlich?) nimmt der Oger jetzt wieder Fahrt auf. Story ist Nebensache – Shrek will nicht König werden, der böse Prince Charming schon und Arti erst am Ende des Films. Am besten ist der 3. Shrek immer dann wenn er in absurden Bildhumor oder schnelle Gags abdriftet, was er erfreulich oft tut. Langweilig wirds wenn die großen Amerikanischen Selbstvertrauensreden geschwungen werden (zwar ironisch gebrochen, aber trotzdem zu oft).

Insgesammt aber ein netter Feierabendspaß von dem ned viel hängen bleiben wird (außer vielleicht dem sterbenden Frosch, hehe) und dem das emotionale des 1. Teils abgeht, der aber trotzdem temporeich unterhält. Eine klare

WERTUNG: 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s